Clean Code Schulungen

Meine sehr persönlichen Clean Code Schulungen richten sich an Teams, aber auch an größere Gruppen, und finden inhouse oder off-site oder online statt

Individuelle Schulungen, erfolgreiche Muster

Meine Clean Code Schulungen starten dort, wo Sie und Ihr(e) Team(s) sich befinden. Meine Präsentation des Lehrstoffes ist dabei immer hoch individuell. Keine Schulung gleicht einer anderen, denn Menschen mit ihren Erfahrungen sind sehr verschieden und Teams stecken in ganz unterschiedlichen, unternehmensspezifischen Situationen.

Allerdings gibt es doch Muster, die sich als Basis einer erfolgsversprechenden Schulung in mehr als einem Jahrzehnt herausgeschält haben: die Zahl der Schulungsteilnehmer sollte begrenzt sein, möglichst viele Stakeholder (Betroffene) sollten eine gemeinsame Sichtweise entwickeln, der Transfer des Lehrstoffes in die Praxis profitiert von regelmäßigem „Zug“, d.h. einer „Begleitung in kleinen Dosen“.

Die Erkenntnisse spiegeln sich in der grundlegenden Struktur wider, die ich Ihnen als Ausgangspunkt für Ihre Reise zu dauerhaft hoher Produktivität anbiete.

1. Impulstag

Wenn es um eine Veränderung wie die hin zu Clean Code Development geht für dauerhaft hohe Produktivität, dann ist eine gemeinsame Sichtweise aller Betroffenen von höchstem Wert. Sie vermeidet Konflikte, erzeugt Vertrauen und bündelt Energie. Deshalb schlage ich für den Einstieg in einen Schulungsprozess zumindest eine gemeinsame Veranstaltung mit so vielen Stakeholdern wie möglich vor, um die Bedingungen für die Möglichkeit von dauerhaft hoher Produktivität gemeinsam zu erfahren.

Beim Impulstag geht es um Motivation und Bewusstmachtung.

2. On-site kick-off

Die „richtige“ Clean Code Schulung startet, wenn ein gemeinsames Verständnis als Grundlage gelegt ist. Sie kann damit konzentierter sein auf konkrete Techniken; der Rahmen wurde im Impulstag schon aufgespannt.

Eine Gruppe Entwickler – am besten ein Team – beginnt beim Kickoff seine Reise durch die Prinzipien und Praktiken für Clean Code und dauerhaft hohe Produktivität.

In einer ein- oder zweitätigen on-site Schulung lernen wir uns gegenseitig kennen und starten mit einer Reihe Übungen, Diskussionen und Reflexionen.

3. Online coaching

Nach den kick-off Schulungstagen geht es weiter mit online Schulungssitzungen.

Alle ca. zwei Wochen treffen wir uns online, um neue Prinzipien und Praktiken kennenzulernen, „Hausaufgaben“ durchzusehen und über den Transferprozess zu reflektieren – und schließlich auch eine neue Übung als „Hausaufgabe“ auszuwählen. Online lernen, ist iteratives Lernen.

Dieses Vorgehen verfolgt mehrere Zwecke:

  • häufiges Feedback dient flüssigem Voranschreiten ohne allzuviele Umwege,
  • neuer Lehrstoff legt den Grundstock für neue Fähigkeiten,
  • und nicht zuletzt ist ein häufiges, wenn auch kurzes Treffen das beste Mittel, um am Ball zu bleiben beim Clean Code Development.

Online sind Schulungssitzungen besonders individuell und flexibel und intensiv. Sie verbinden das Beste aus synchronem Präsenzlernen und moderner Technologie.

Going off-site

Gewöhnlich finden meine offline Schulungen vor Ort statt: inhouse bei Ihnen in einem Seminarraum. Das funktioniert – aber der Effekt ist irgendwie auch begrenzt. Das Neue, das strategisch Wichtige wird in einem alten Rahmen präsensiert.

Aber es geht auch anders. Ich liebe es, wenn Schulungsteilnehmer über den Tellerrand nicht nur intellektuell hinausblicken, sondern auch ganz handfest durch Wechsel „des Schauplatzes“. Lernen an einem ganz andere Ort, potenziert die Konzentration und Motivation.

Off-site Clean Code Schulungen sind einfach beeindruckend anders. Wenn man sich mit anderen Eindrücken umgibt, den Ort wechselt, gar naturnah und in schöner Umgebung lernt, hilft das ungemein, das Denken zu verändern und sich auf Neues einzulassen.

Blended learning

Online oder on-site Schulungen, sich virtuell oder physisch treffen: beides hat seine Vor- und Nachteile. Meine Erfahrung ist deshalb, dass die Mischung das beste Ergebnis erzielt.

Der Kern meiner Clean Code Schulungen sind regelmäßige online Treffen, die die eigenständige Arbeit der Schulungsteilnehmer an „Hausaufgaben“ ergänzen.

Zum Auftakt und alle paar Monate jedoch ist es gut, sich dann auch mal wieder zu treffen. Dabei wird allen nochmal klar, worum es wirklich geht und dass man an einem Strang zieht.

Online lernen geht in die Tiefe, offline lernen in die Breite. Beim online Lernen geht’s mehr um den Einzelnen, beim offline Lernen mehr um die Gruppe, das Ganze.

Impulstag

Beschreibung

Der Impulstag richtet sich wirklich an alle, die von den Veränderungen betroffen sind, die sich daraus ergeben, dass nun dauerhaft hohe Produktivität eine Anforderung auf Augehöhe mit den Laufzeitanforderungen sein soll. Das sind nicht nur Entwickler, sondern auch Product Owner, Scrum Master, Business Analysten, Projektleiter, Produktmanager oder auch andere Führungspersonen. Manchmal nimmt sogar der Verkauf teil – und ist überrascht über die Relevanz für sich.

Zweck des Impulstages ist, Bewusstsein bei allen Teilnehmern zu schaffen für das strategische Ziel, zu dessen Erreichung nur unter anderem Clean Code nötig ist. Gemeinsames Verständnis dessen, was es bedeutet, sich auf nachhaltige Softwareentwicklung einnzulassen und ein anschließend gemeinsames Vokabular dazu soll vermittelt werden.

Wie kann ein „sauberer Prozess“ um Clean Code herum aussehen? Woran liegt es, dass Softwareentwicklung unrund läuft? Was sind die Ursachen für Unzuverlässigkeiten? Welche belastbaren Prognosen über Softwareentwicklung lassen sich machen? Diese und andere eher konzeptionelle Fragen werden während des Impulstages diskutiert.

Auszug aus dem Lehrstoff

Zu den Themen, die während des Impulstages angesprochen werden gehören:

  • Die drei Kategorien der Kundenanforderungen
  • Die historische Entwicklung der Aufmerksamkeit in der Softwareentwicklung
  • Bewusste Zeitplanung für Softwareentwickler
  • Promise like a pro – Die Voraussetzung für Verlässlichkeit
  • Veränderungen dort anbringen, wo sie den  größten Nutzen stiften (Grundlagen der Engpasstheorie)
  • Warum automatisiertes Testen und test-first Entwicklung so wichtig sind
  • Der Fluch der Softwareentwicklung: funktionale Abhängigkeiten – und was man dagegen tun kann

Abhängig von der Zusammensetzung des Publikums können die Themen mehr oder weniger technisch ausfallen. In jedem Fall lohnt aber die Anwesenheit über mindestens vier Stunden auch  für nicht-technische Betroffene.

 

Format

Der Impulstag dauert gewöhnlich von 9:00 bis 16:30 und skaliert gut. Fünf, 25 oder gar 100 Teilnehmer sind möglich. Aber natürlich nehmen die Interaktionen ab, je größer das Publikum ist. Eine Teilnehmerzahl von 20 bis 50 funktioniert aber in jedem Fall gut.

Laptops sind nicht erforderlich. Wer sich aber Notizen machen möchte, ist willkommen. Das Ziel des Impulstages ist allerdings nicht, etwas zu lernen. Es gibt keine Übungen. Vielmehr geht es darum, möglichst breit an einem Ort zusammenzukommen, um die gemeinsame Motivation zu demonstrieren, dauerhaft hohe Produktivität endlich wirklich anzugehen. Deshalb ist die Anwesenheit von Führungskräften auch so wichtig. Es geht darum, gemeinsam zu erarbeiten, was eigentlich das Problem ist und wie der Weg zu einer Lösung aussehen kann. Bis zum Impulstag gibt es oft darüber nämlich wenig Einigkeit.

Während des Impulstages bin ich tendenziell im „Präsentationsmodus“ und arbeite mit Flipcharts/Whiteboard. Powerpointfolien gibt es nicht zu sehen bei mir. Und während des Impulstages gibt es meistens auch keinen Code zu sehen.

Preis

Der Preis für den Impulstag ist 100€ pro Teilnehmer, mindestens jedoch 2500€ für den ganzen Tag. Bitte erfragen Sie ein spezielles Angebot für ein Publikum mit mehr als 50 Teilnehmern.

(Alle Preise zzgl. Mwst. und Reise-/Übernachtungskosten nach Aufwand.)  

On-site kick-off

Beschreibung

Mit dem Kick-off beginnt nach einem Impulstag das eigentliche Lernen der Prinzipien und Praktiken des Clean Code Development. Jetzt geht es ums Üben – allein und gemeinsam. Und es geht um Diskussion und Interaktion, nicht nur „braves Zuhören“.

Mein Ansatz bei Clean Code Schulungen ist eklektisch und durchaus provokant. Ich liefere Begründungen für alles, was ich vermittle für dauerhaft hohe Produktivität – und genauo frage ich nach Begründungen für alles, was Teilnehmer tun.

Die sehr interaktive Art meiner Schulungen und mein manchmal sehr nonkonformistischer Stil erfordern, dass Schulungsgruppe recht klein sind, meist nicht größer als 10 Teilnehmer. Ansonsten werden Diskussionen langatmig und die unterschiedlichen Voraussetzungen der Teilnehmer würden das Feld auseinander ziehen.

Auszug aus dem Lehrstoff

Unter anderem werden die folgenden Themen üblicherweise bei einem Kick-off behandelt:

  • Die Motivation für automatisierte Tests
  • Testarten: Akzeptanztest, Integrationstest, Komponententests, Modultests, Gerüsttests
  • Vorgehen beim Testen: klassisches TDD, informiertes TDD, TDD as if you meant it
  • Beurteilung der Testsituation auf der Basis des Cynefin-Modells
  • Aspekte der Code-Verständlichkeit wie Lesbarkeit, Übersichtlichkeit, funktionale Unabhängigkeit
  • Überwindung der Anforderung-Logik Lücke
  • Formalisierung von Verständnis als Ergebnis der Anforderungsanalyse
  • Weitere Themen siehe flow-design.org

Üblicherweise beginnt eine Clean Code Schulung „am Ende“ des Softwareentwicklungsprozesses: bei der Implementation. Onlince coaching und weitere on-site Trainingstage arbeiten davon ausgehen „nach vorne“. Das Vorgehen ist also tendenziell bottom-up.

Abhängig von konkreten Wünschen und der Projektsituation kann die Schulung auf mit einem anderen Blickwinkel auf Clean Code und dauerhaft hohe Produktivität beginnen.

Format

Ein Schulungstag startet gewöhnlich um 9:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr und kann als „theoriebasierte Praxis“ bezeichnet werden. Als Werkzeuge werden für alle Teilnehmer Computer ausgestattet mit den gewohnten Entwicklungswerkzeugen und freiem Internetzugang benötigt. Wir bei allem Nachdenken und Diskutieren von Prinzipien und Praktiken wird doch einiger Code geschrieben; es handelt sich nicht umsonst um eine Clean Code Schulung. Und weil dieser Code dann auch reviewt wird, braucht es einen Beamer und die Möglichkeit, jeden Teilnehmer-Computer damit zu verbinden.

Ich präsentiere keine Powerpoint-Folien, sondern schreibe und zeichne viel auf Flipcharts. Die Resultate werden anschließend an den Wänden aufgehängt als visuelles Protokoll des Schulungsfortschrittes.

Teilnehmer sind stets aufgefordert, darüber hinaus für sich selbst Notizen zu machen; ich verteile keine Handouts. Der Lehrstoff ist für vorbereitete Unterlagen viel zu sehr im Fluss und die Ansprüche der Lerngruppe zu unterschiedlich.

Ein Kick-off umfasst üblicherweise zwei Tage. An denen werden die fachlichen wie sozialen Grundlagen für weiteres online Coaching gelegt.

Preis

Der Preis für die Teilnahme an einem Schulungstag ist 280€ pro Person; der Mindestpreis für eine Gruppe ist allerdings 1500€ pro Tag. Die maximale Gruppengröße ist 10 Teilnehmer.

(Alle Preise zzgl. MwSt sowie Reise-/Übernachtungskosten nach Aufwand.)  

Online coaching

Beschreibung

Online Coaching Sitzungen sind die aus meiner Sicht die flexibelste und intensivste Schulungsform, die ich anbiete. Ich würde sogar sagen, dass ihre Effizienz doppelt so hoch ist wie die von on-site Schulungen: acht Stundenn online Coaching entsprechen ungefähr 16 Stunden offline Schulung – vorausgesetzt, dass eine online Schulungsgruppe ihre „Hausaufgaben“ zwischen den Sitzungen macht.

Sich online zu treffen ist eine kurze Angelegenheit und auf den Punkt. Sitzungen können sehr einfach für kleine Gruppen vereinbart und durchgeführt werden, ohne dass jemand seinen Arbeitsplatz verlassen müsste.

In online Sitzungen ist es auch leichter, mit unterschiedlichen Erfahrungen und Hintergründen umzugehen. Und die Konzentration auf den Lehrstoff ist besser, weil die Sitzungen so kurz sind.

Auszug aus dem Lehrstoff

Zum Lehrstoff von online Sitzungen gehört u.a.:

  • Eine visuelle Methode zum deklarativen Softwareentwurf
  • Datenfluss Design „in 3D“
  • Systematische Vermeidung von funktionalen Abhängigkeiten
  • Entwürfe in Code übersetzen
  • Softwarearchitektur jenseits von Schichten und Hexagonen
  • Radikale Objektorientierung
  • Modularisierung über Klassen hinaus
  • Inkrementelle Anforderungsanalyse aka „Slicing“
  • Prinzipienorientierte Softwareentwicklung jenseits von SOLID
  • Arbeitsteilige Codierung auf der Basis von gemeinsamen Entwürfen
  • Weiteres siehe flow-design.org

Teilnehmer lernen „zu denken vor dem Codieren“ und als Team Software zu analysieren und zu entwerfen mittels leichtgewichtiger visueller Werkzeuge.

Format

Eine online Coaching Sitzung dauert 60min bis 120min abhängig von den Wünschen der Schulungsgruppe und dem Lehrtstoff.

Alle Teilnehmer benötigen ein Headset und eine Webcam während sie vor ihrem eigenen Rechner sitzen. Das kann im Büro oder zuhause sein. (Mehrere Teilnehmer versammelt vor einer Webcam und mit einem Raummikrophon funktionieren erfahrungsgemäß nicht gut aus verschiedenen Gründen.)

Zusätzlich kann es hilfreich sein, Teilnehmer mit einem digitalen Zeichengerät (z.B. iPad mit Apple Pencil) auszustatten, damit sie auf online Whiteboards gemeinsam Entwürfe gestalten können. Kein unwichtiger Aspekt bei Clean Code Schulungen.

Preis

Der Preis pro Teilnehmer an einem online Coaching ist 45€ pro Stunde; der Mindestpreis pro online Gruppe beträgt jedoch 150€ pro Stunde. Die max. Gruppengröße ist 5 Teilnehmer.

Bitte beachten Sie: Online Coaching ist im voraus zu bezahlen. Vereinbarte Stunden, die mit weniger als 48 Stunden Vorlauf von Teilnehmern abgesagt werden, verfallen. 

(Alle Preise zzgl. MwSt.)  

Going off-site

Beschreibung

Off-site Schulungen bringen Körper und Geist zusammen. Es sind intensive Lernerlebnisse, die Lehrstoff genauso wie Gemeinschaftsgefühl vermitteln.

Teilnehmer erweitern nicht nur ihr Wissen und ihre Fähigkeiten, sondern lernen auch, andere Aktivitäten zu reflektieren und daraus Erkenntnisse für die Optimierung der Softwareentwicklung abzuleiten.

Off-site Schulungen sind für Teams, die wirklich auf eine höhere Stufe kommen wollen.

Ich nenne off-site Schulungen „Retreats“, weil sie die Teilnehmer ihren gewohnten Routinen und dem Wahnsinn des Alltagsgeschäftes entrücken. Am Rückzugsort der Schulung entsteht dadurch eine Entspannung, die wirklich tiefgehendes Hinterfrage von Gewohnheiten und Praktiken ermöglicht.

Format

 Off-site Schulungstage sind eine Kombination aus normaler on-site Schulung und einer körperlichen Aktivität wie Wandern oder Mountainbiken.

Gewöhnlich starten wir den Tag mit vier Stunden Clean Code Schulung, der eine outdoor Phase von zwei bis vier Stunden am Nachmittag folgt. Und später, nach dem Abendbrot, schließen wir den Tag mit weiteren zwei bis drei Stunden Schulung.

Die körperliche Herausforderung ist moderat. Alle können mit Gewinn mitmachen.

Eine off-site Schulung dauert üblicherweise fünf Tage.

Preis

Bitte fragen Sie den Preis für eine off-site Schulung an.

Wollen Sie mehr Wert herstellen und weniger Zeit verschwenden?

Sind Sie interessiert, wie meine Angebote Ihrem Unternehmen helfen können, dauerhaft höhere Produktivität in der Softwareentwicklung zu erreichen? Wunderbar!

Klicken Sie den Button und schreiben Sie mir eine informelle Email mit Ihren Fragen zu meinen Clean Code Schulungen und vielleicht einer kurzen Beschreibung Ihrer Situation. So kommen wir ganz einfach ins Gespräch. Ganz unverbindlich natürlich.

Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören!

 

Ralf Westphal
Hans-Henny-Jahnn-Weg 44
22085 Hamburg
Germany

0049-170-3200458