Nachhaltige Softwareentwicklung nicht der Rede wert

Clean Code im Fachbuchhandel ist kein Thema. Nachhaltige Softwareentwicklung scheint niemanden zu interessieren. Als symptomatischen Beleg dafür nehme ich die Regalmeter der Fachbuchhandlung Lehmann’s in Hamburg. Lehmann’s wird sich mit dem Sortiment nach dem richten, was nachgefragt wird. Also ist der Inhalt der Regale ein Spiegel des Interesses in der Softwarebranche. Zu sehen sind um […]

weiterlesen

Globalisierung, die Spaß macht

Globalisierung, das ist nicht nur Monsanto, McDonalds, Mülltourismus. Globalisierung ist auch: direkt mit Menschen in aller Welt zusammenarbeiten. Im letzten Jahr hatte ich mit einem indischen Entwickler eine kleine Software geschrieben. In diesem Jahr habe ich mit einem Kanadier einen Animationsfilm realisiert. Und nun habe ich mit einem Kolumbianer meine Idee von einer iPad-Hülle umgesetzt. […]

weiterlesen

Der Prä-/Trans-Trugschluss

Die Entwicklung von Können und Bewusstsein durchläuft Phasen. Ein inzwischen recht bekanntest solches Phasenmodell ist Shuhari. Oder auch die Ausbildungsstufen Lehrling, Geselle, Meister spiegeln das wider. Wenig bekannt hingegen ist der Prä-/Trans-Trugschluss von Ken Wilber (engl. pre/trans fallacy). Auf den komme ich jedoch immer wieder, wenn ich mir Diskussionen im Web und anderswo anschaue oder […]

weiterlesen

Scrum Commitments dürfen nicht erfüllt werden

Ziele sind NICHT zum Erreichen da, schreibt Conny Dethloff. Und Elon Musk will bis 2025 Menschen auf den Mars bringen. Beides gefällt mir. Ob und wann 1.000.000 Menschen auf dem Mars leben werden, ist nicht so wichtig. Es geht darum, welchen Sog diese Vision ausübt. Wenn wir uns darauf einlassen, kann Kohärenz entstehen. Kräfte werden […]

weiterlesen

Hierarchien als Kohärenzmaschinen

Wozu Hierarchien in Unternehmen? Die Hierarchie ist dieser Tage ja nicht gut gelitten. Sie soll weg, lese ich immer wieder. Organisationen würden dann irgendwie besser. Einmal habe ich ja schon eine Lanze für die Hierarchie gebrochen. Da ging es mir um ihre Nützlichkeit, Verständlichkeit herzustellen. Sie ist einfach ein Werkzeug, um bestimmte Probleme zu lösen. […]

weiterlesen

Offene Fragen zu Scrum und dem Viable System Model

Ist Scrum eine Methode, die die Lebensfähigkeit einer Organisation befördert? Diese Frage haben Mark Lambertz und Heiko Bartlog in einem Video diskutiert. Mark hat ein Buch über das Viable System Model (VSM) von Stafford Beer geschrieben, Heiko ist Scrum-Experte. Das VSM hat den Anspruch, ganz fundamental und allgemein zu beschreiben, aus welchen Komponenten ein (über)lebensfähiges […]

weiterlesen

Leiden an selbstverschuldeter Komplexität

Komplexität bewältigen ist ja gerade Thema. Jedenfalls in meiner filter bubble. Was können, sollen, müssen Unternehmen und Manager tun, um mit der ganzen Komplexität außen und innen fertig zu werden? Erfolg, vor allem wirtschaftlicher, also finanzieller, will ja gesichert, nein, auch noch gesteigert werden selbst in diesen modernen Zeiten steigender Komplexität. Und wahrscheinlich ist sogar […]

weiterlesen

Geschafft durch schaffen müssen

Wenn ich auf eine Phrase in Softwareteams allergisch reagiere, dann ist es “Das müssen wir bis zum Termin schaffen!” Die wird immer mit großer Ernsthaftigkeit und oft mit Angst ausgesprochen. Ein Hauch von heiliger Alternativlosigkeit weht durch den Raum. Ich kann das einfach nicht mehr hören. Diese Phrase, nein, das Glaubenssystem dahinter, macht so viel […]

weiterlesen

Unternehmen als Transformatoren

Organisationen als lebende Systeme: dieser Gedanke geht gerade um. Das freut mich. Ich finde ihn schon lange sehr treffend. Doch was machen lebende Systeme eigentlich? Was ist dieses ominöse „Leben“? Darüber möchte ich durch „lautes Nachdenken“ etwas Klarheit für mich gewinnen. Leben ist Transformation Ich beginne mal mit: Leben ist Selbsterhalt eines Beziehungsgeflechts durch beständige Transformation. […]

weiterlesen

Beraten lassen hilft

Können externe Berater Unternehmen überhaupt helfen? Diese Frage will Conny Dethloff in einer Blogparade umkreisen, der  ich mich anschließen möchte. Immerhin verstehe ich mich irgendwie auch als Berater, selbst wenn das nicht auf meiner Visitenkarte steht. Der Berater Bevor ich erörtere, ob externe Berater hilfreich sein können, eine kurze Vergewisserung, was denn überhaupt ein Berater […]

weiterlesen