Blog

Unterschätztes Chaos

Was, wenn das Problem in Unternehmen nicht Komplexität ist, sondern Chaos? Was, wenn Agilität das Gute gewollt und das Schlechte bewirkt hat? Es wurde nicht nur notwendige Komplexität hergestellt (requisite variety im Sinne von Ashby’s Gesetz), sondern es ist Chaos...

mehr lesen

Messaging – The Missing Ingredient

Robert C. Martin wrote an interesting article on the orthogonality of Object-Orientation (OO) and Functional Programming (FP). There is no rivalry between the two, or at least should not be. Both approaches have their merits. FP and OO work nicely together. Both...

mehr lesen

Bequeme Abstraktion ganz konkret

Bei der Lektüre von „Clean Architecture" ist mir aufgefallen, dass Robert C. Martin immer wieder von Abstraktion spricht. Er beschreibt sogar eine Metrik für den Grad der Abstraktion von „Komponenten": Abstraktheit A = Na / Nc Mit Na für die Zahl der abstrakten...

mehr lesen

Nachhaltig wertvolle Software liefern

Unter der Lupe zeigt sich, dass das Agile Manifest nicht nur auf working software abzielt, sondern auf valuable software. Das ist jedenfalls mein Ergebnis einer näheren Betrachtung. Es geht darum, wertvolle Software in nachhaltiger Weise zu liefern. Und dafür braucht...

mehr lesen

Das Agile Manifest unter der Lupe

Dass Softwareprojekte und Produktteams nicht so vorankommen, wie sie möchten, treibt mich immer wieder um. Woran liegt das? Sogar dort, wo man versucht, Agilität zu leben, ist der Frust nicht klein. Dort gesellt sich sogar noch eine Überraschung dazu: „Nun versuchen...

mehr lesen

Wider die konkret sinkende Produktivität

Die Geschichte der Softwareentwicklung im Allgemeinen ist eine Geschichte steigender Produktivität. Insbesondere seit den 1990ern mit ihren Offensiven an mehreren Fronten - RAD, OOP, Agilität - hat die Branche nochmal einen Sprung gemacht. Und was ist das Geheimnis...

mehr lesen

TotalOrder: Konsequent vergleichend schätzen

Absolutes Schätzen führt unweigerlich zu Druck. Denn aus absoluten Schätzungen werden Ergebnisversprechen abgeleitet. Ob der absolute Schätzwert für den Aufwand zur Umsetzung einer User Story „8 Stunden“ lautet oder „8 Story Points“ oder „medium size“ ist unerheblich....

mehr lesen

Kontraste ausgleichen

„Wofür werdet ihr eigentlich bezahlt?“ Wenn ich das in Clean Code Developer Schulungen frage, antworten Entwickler regelmäßig mit einer Liste von Tätigkeiten wie „im Meeting sitzen, „Kollegen helfen“, „Bugs fixen“, „einen Supportfall lösen“, „telefonieren“. Dass die...

mehr lesen

Der blinde Fleck: Zeitqualität

Super Kantine, aber keine Erlaubnis, auf slack.com zuzugreifen. Modernste Konferenzräume, aber keine Erlaubnis für Homeoffice. Hardware-Spitzenprodukte, aber keine Erlaubnis zum Refactoring von Code. So oder ähnlich ist die Realität nicht nur in einem Unternehmen, aus...

mehr lesen

Ralf Westphal
Hans-Henny-Jahnn-Weg 44
22085 Hamburg
Germany

0049-170-3200458