Steering Software Development with Priorities Instead of Deadlines

There is an unquestioned practice in software development which to me seems to be quite harmful. It’s the practice of letting developers work towards a deadline. In this article I’m not much concerned with how the question „When will it be done?“ is answered. I’m just assuming that there is a deadline attached to a […]

weiterlesen

Forecast vs Estimation – A clarification

Is there a difference between estimating and forecasting? I think there is. After my previous article on forecasting there was a discussion about whether I used these terms properly. I was referred to Wikipedia for „forecasting“ with the comment „Every forecast is an estimate“: Forecasting is the process of making predictions of the future based […]

weiterlesen

Organisationen bootstrappen mit Soziokratie – Teil 2

Soziokratie ist ein Ansatz für die Führung von Organisationen. Ihr Anspruch ist es, die Identitätsfunktion von Organisationen besser erfüllbar zu machen. Was diese Funktion produziert, habe ich im vorhergehenden Artikel näher ausgeführt. Nur soviel an dieser Stelle: jede Organisation braucht Zusammenhalt, eine Grenze und eine Bewegungsrichtung im Sinne eines Zweckes. Ohne die Kräfte, die nach […]

weiterlesen

Jenseits von Clean Code mit high value team

Was kommt nach Clean Code Development? Für mich ist es das high value team. Nach knapp 10 Jahren Fokus auf den Begriff Clean Code sehe ich jetzt die Zeit gekommen, darüber hinaus zu gehen. In meiner Trainings- und Beratungspraxis tue ich das schon lange, doch nun möchte ich dem auch äußerlich Ausdruck verleihen. Clean Code […]

weiterlesen

Unterschätztes Chaos

Was, wenn das Problem in Unternehmen nicht Komplexität ist, sondern Chaos? Was, wenn Agilität das Gute gewollt und das Schlechte bewirkt hat? Es wurde nicht nur notwendige Komplexität hergestellt (requisite variety im Sinne von Ashby’s Gesetz), sondern es ist Chaos entstanden. Aber wie erkennt man Chaos? Im Chaos gibt es keine Dualität, es gibt kein […]

weiterlesen

Organisationen bootstrappen mit Soziokratie – Teil 1

Wie kann eine Organisation überlebensfähiger, agiler, antifragiler oder schlicht nur fitter für morgen werden? Die Frage treibt mich immer wieder um – insbesondere, wenn ich während meiner Clean Code Trainings und Beratungen sehe, wie „oben und unten“ auf unterschiedliche Weise geklagt und gelitten wird. Flüssige und zufriedene Arbeit sieht anders aus. Neue Impulse in Richtung […]

weiterlesen

Messaging – The Missing Ingredient

Robert C. Martin wrote an interesting article on the orthogonality of Object-Orientation (OO) and Functional Programming (FP). There is no rivalry between the two, or at least should not be. Both approaches have their merits. FP and OO work nicely together. Both attributes are desirable as part of modern systems. I can only agree. And […]

weiterlesen

All together now – Schrittweise abstrahieren

Aggregation, Destillation und Integration sind alle wertvoll für die Softwareentwicklung. Es ging mir bei der Differenzierung im vorherigen Artikel also nicht darum, die eine oder andere Abstraktion herabzusetzen. Allerdings liegt mir am Herzen, dass tatsächlich alle Abstraktionsarten benutzt werden und zwar in einer möglichst hilfreichen Weise. Aus dem Gesagten sollte klar geworden sein, dass das […]

weiterlesen

Bequeme Abstraktion ganz konkret

Bei der Lektüre von „Clean Architecture” ist mir aufgefallen, dass Robert C. Martin immer wieder von Abstraktion spricht. Er beschreibt sogar eine Metrik für den Grad der Abstraktion von „Komponenten”: Abstraktheit A = Na / Nc Mit Na für die Zahl der abstrakten Klassen und Interfaces in einer „Komponente” Nc für die Zahl der Klassen […]

weiterlesen