Planvoll in den Graben

Irgendwo in Mecklenburg-Vorpommern. Mit meiner Freundin Andrea verbringe ich ab Neujahr ein paar Tage an der Ostsee für einen entspannten Jahresauftakt. Das Wetter ist bescheiden. Also fahren wir nach dem Einkaufen ein wenig mit dem Leihwagen über die Dörfer, statt am Strand zu spazieren.   Wir erfreuen uns dabei nicht nur verhangener Landschaft, sondern auch […]

weiterlesen

Compare Anything for Equality

Comparing objects for equality can be a pain in automated tests in C#. It works fine for primitive data types and even collections based on IEnumerable<T>, when you use NUnit’s Assert-functions:

But once you  enter the realm of custom data types, you’re lost:

To make such a comparison work, you need to implement […]

weiterlesen

Gebloggte Soziokratie

Wenn schon bei Brancheninformationsdienst InfoQ über soziokratische Führung berichtet wird, dann muss etwas dran sein an dem Thema, oder? Alles hat ja seine Zeit. Vielleicht ist die Zeit der Soziokratie nun allmählich gekommen. Inzwischen wird ja sogar schon Version 3.0 beworben, auch wenn Version 1.0 kaum bekannt ist. Und was ist diese ominöse Soziokratie? Warum sollte sich InfoQ […]

weiterlesen

Functions as Objectives

Software development undervalues an age old principle: building complicated stuff from simpler stuff. That’s what became clear to me when I saw this advertisement today: Shell offers at its gas stations an exclusive Lego racing car. When I saw this my first reaction was “See, Lego is not dead!” But after a couple of seconds I […]

weiterlesen

Zu viel der Leistung

Habe gerade in einer Einladung zu einer Veranstaltung dies gelesen: “Agile Teams brauchen Führung, um täglich Höchstleistungen bringen zu können.” Warum ist das so, dass täglich (!) Höchst(!)leistungen erbracht werden müssen? Kann man das überhaupt? Würde es nicht bedeuten, dass die Leistung nicht nur an Tag 1 exzeptionell sein muss, sondern an Tag 2 höher und […]

weiterlesen

How to Make Your Office Even More Paperless

One way to streamline office processes is to move communication into the digital realm. Paper in the mail, printing stuff to hand it on paper to the next person, tomes of paper documentation… That’s wasting resources – time, money, space, wood – which could be employed in much better ways. Using less paper, even using (almost) […]

weiterlesen

Ladle From the Feature Stream

Agility is not easily adopted. This of course has many reasons, many of them having to do with deeply rooted beliefs, habits, and policies. But there also seems to be misunderstanding at work. The more agile or not so agile teams/organizations I see, the more I think there is a fundamental flaw in how they […]

weiterlesen

Der dunkle Bruder des Feedback

Feedback in der Softwareentwicklung ist nötig. Umso mehr, je unsicherer ist, was eigentlich geleistet werden soll und ob man das schon geleistet hat. Deshalb sind in der Agilität zwei Feedbackschleifen explizit institutionalisiert: Durch automatisierte Tests bekommen Entwickler innerhalb von Sekunden oder Minuten Feedback, ob Veränderungen zu Regressionen geführt haben. Durch Reviews des Implementierten mit Stakeholdern […]

weiterlesen

Landluft macht frei

Was ist gut für die Umwelt und ist gleichzeitig gut gegen Stress und schafft gleichzeitig mehr Zeit für Familie, Freunde, Hobby oder auch Arbeit und schafft Arbeitsplätze und erhöht die Konzentration bei der Arbeit und.. Ach, was weiß ich, was der Vorteile mehr sind? Es sind viele. Ja, was ist das, das all diese Vorteile […]

weiterlesen

Microservices verbinden in Datenflüssen

Mir hat der Blogartikel von Tobias Flohre gut gefallen, in dem er die Kommunikation zwischen Microservices mit asynchronen Events beschreibt. Er tut das als Gegenentwurf zu einer Darstellung mit BPMN und einer Implementation auf der Basis einer Workflow-Engine. Entkoppeln mit Events Gut gefallen hat mir der Artikel, weil Tobias damit eine Lanze für das Principle […]

weiterlesen