Nachhaltige Softwareentwicklung nicht der Rede wert

Clean Code im Fachbuchhandel ist kein Thema. Nachhaltige Softwareentwicklung scheint niemanden zu interessieren. Als symptomatischen Beleg dafür nehme ich die Regalmeter der Fachbuchhandlung Lehmann’s in Hamburg. Lehmann’s wird sich mit dem Sortiment nach dem richten, was nachgefragt wird. Also ist der Inhalt der Regale ein Spiegel des Interesses in der Softwarebranche. Zu sehen sind um […]

weiterlesen

Globalisierung, die Spaß macht

Globalisierung, das ist nicht nur Monsanto, McDonalds, Mülltourismus. Globalisierung ist auch: direkt mit Menschen in aller Welt zusammenarbeiten. Im letzten Jahr hatte ich mit einem indischen Entwickler eine kleine Software geschrieben. In diesem Jahr habe ich mit einem Kanadier einen Animationsfilm realisiert. Und nun habe ich mit einem Kolumbianer meine Idee von einer iPad-Hülle umgesetzt. […]

weiterlesen

Der Prä-/Trans-Trugschluss

Die Entwicklung von Können und Bewusstsein durchläuft Phasen. Ein inzwischen recht bekanntest solches Phasenmodell ist Shuhari. Oder auch die Ausbildungsstufen Lehrling, Geselle, Meister spiegeln das wider. Wenig bekannt hingegen ist der Prä-/Trans-Trugschluss von Ken Wilber (engl. pre/trans fallacy). Auf den komme ich jedoch immer wieder, wenn ich mir Diskussionen im Web und anderswo anschaue oder […]

weiterlesen

Scrum Commitments dürfen nicht erfüllt werden

Ziele sind NICHT zum Erreichen da, schreibt Conny Dethloff. Und Elon Musk will bis 2025 Menschen auf den Mars bringen. Beides gefällt mir. Ob und wann 1.000.000 Menschen auf dem Mars leben werden, ist nicht so wichtig. Es geht darum, welchen Sog diese Vision ausübt. Wenn wir uns darauf einlassen, kann Kohärenz entstehen. Kräfte werden […]

weiterlesen